vergrößernverkleinern
Elkin Soto Krankenbett
Elkin Soto erlitt bei einem Zweikampf mit Rafael van der Vaart schwere Verletzungen im linken Knie © instagram.com/esoto16

Nach seiner schweren Knieverletzung im Spiel gegen den Hamburger SV erhält Elkin Soto Genesungswünsche aus aller Welt. Der Zuspruch beeindruckt den Kolumbianer.

Nach seiner schweren Knieverletzung ist Elkin Soto von den zahlreichen Genesungswünschen überwältigt.

"Ich denke darüber nach und frage mich warum mir diese große Anteilnahme widerfahren ist. Es macht mich wiederum stolz durch meine Arbeit eine Spur in eurem Herzen hinterlassen zu haben", schrieb der Kolumbianer auf seiner Instagram-Seite und postete dazu ein Bild von sich im Krankenbett.

Die vielen Wünsche seien für ihn einer der Gründe, weswegen er stärker wieder aufstehen und zurückkehren wolle. "Mit Gottes Hilfe werde ich zurückkehren!"

Der Mittelfeldspieler des 1. FSV Mainz 05 hatte sich im Spiel gegen den Hamburger SV (1:2) schwer am linken Knie verletzt. "Ich kann die Traurigkeit und Schmerzen, die ich zur Zeit empfinde nicht verbergen", schrieb der 34-Jährige.

Zuvor hatte die komplette Mannschaft des 1. FSV Mainz 05 ihrem Teamkollegen alles Gute gewünscht. "Bleib stark! Wir stehen hinter dir", ließ die Mannschaft über Instagram verlauten.

Zahlreiche Spieler und Klubs aus der ganzen Welt haben dem Kolumbianer gute Besserung gewünscht.

Neben Nationalspieler Ilkay Gündogan meldete sich auch dessen Verein Borussia Dortmund via Twitter:

Mit dem HSV zeigte sich auch der Gegner schockiert: 

Zuspruch gab es auch von weiteren Bundesliga-Spielern und -Vereinen:

Sotos ehemalige Nationalmannschaftskollegen Ivan Cordoba und Carlos Valdes sprachen dem 34-Jährige ebenfalls Mut zu:

Auch Superstar Radamel Falcao meldete sich zu Wort: "Elkin, du bist nicht allein, ganz Kolumbien ist bei dir und hofft, dass du dieses Elend überstehst."

Soto hatte sich in einem Zweikampf mit Rafael van der Vaart das vordere Kreuzband und das Innenband gerissen, außerdem wurde der Meniskus in Mitleidenschaft gezogen - ihm droht damit das Karriereende.

Der Vertrag des Mittelfeldspielers bei den Rheinhessen läuft am Saisonende aus.

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel