vergrößernverkleinern
Stuttgart und Hannover kämpfen gegen den Abstieg
Stuttgart und Hannover kämpfen gegen den Abstieg © Getty Images

Im extrem spannenden Abstiegskampf der Bundesliga könnte es zu einer kuriosen Konstellation kommen: Sollte der Hamburger SV gegen Schalke 04 gewinnen, die Partie zwischen dem SC Paderborn und dem VfB Stuttgart torlos enden und Hannover 96 mit 2:4 gegen den SC Freiburg verlieren, wären Hannover und Stuttgart punkt- und torgleich Vorletzter.

Von dem Patt würden der VfB profitieren, da er den direkten Vergleich gegen Hannover gewonnen hat.

Die Statuten der deutschen Fußball Liga (DFL) sehen vor, dass bei Punkt- und Torgleichheit zweier Mannschaft die Europacup-Regel gilt.

Also der direkte Vergleich aus Hin- und Rückspiel, bei Gleichstand tritt die Auswärtstorregel in Kraft.

Sollte das noch keine Entscheidung bringen, entscheidet die höhere Anzahl aller auswärts erzielten Saisontore.

Ist auch diese Anzahl gleich, wird ein Entscheidungsspiel auf neutralem Platz ausgetragen.

Festgehalten sind die Regeln in der Spielordnung, II. (Spieltechnische Vorschriften), Paragraf 2 (Spielwertung, Sieger - und Meisterermittlung), Absatz 3c.

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel