vergrößernverkleinern
SPORT1-Moderator Jörg Wontorra begrüßt Rainer Bonhof (Vizepräsident Borussia M’gladbach), Heribert Bruchhagen (Vorstandsvorsitzender Eintracht Frankfurt) und Thomas Eichin (Geschäftsführer Werder Bremen) (v.l.n.r.)
SPORT1-Moderator Jörg Wontorra begrüßt Rainer Bonhof (Vizepräsident Borussia M’gladbach), Heribert Bruchhagen (Vorstandsvorsitzender Eintracht Frankfurt) und Thomas Eichin (Geschäftsführer Werder Bremen) (v.l.n.r.) © SPORT1 / Getty

Zum letzten Mal lädt Jörg Wontorra am Sonntag zum Volkswagen Doppelpass. Gäste in seiner Abschiedssendung sind Heribert Bruchhagen, Rainer Bonhof und Thomas Eichin.

Zum letzten Mal begrüßt Moderator Jörg Wontorra am Sonntag die Zuschauer zum Volkswagen Doppelpass.

Gäste in seiner Abschiedssendung (JETZT LIVE im TV auf SPORT1 und LIVE in unserem Sportradio SPORT1.fm) sind Heribert Bruchhagen (Vorstandsvorsitzender Eintracht Frankfurt), Rainer Bonhof (Vizepräsident Borussia M’gladbach), Thomas Eichin (Geschäftsführer Werder Bremen), Reinhold Beckmann (ARD), Alfred Draxler (Chefredakteur Sport Bild) und Thomas Helmer (SPORT1-Experte). Co-Moderator ist Oliver Schwesinger.

Großes Thema war natürlich das DFB-Pokalfinale zwischen dem VfL Wolfsburg und Borussia Dortmund (3:1). 

"Nach dem 1:0 hatte ich das Gefühl, dass das Selbstbewusstsein beim BVB ausgesprochen groß war", analysierte Bruchhagen: "Dann hat vielleicht die letzte Konzentration gefehlt. Die Tore haben gezeigt, dass die Abstimmung nicht da war und das Selbstvertrauen vielleicht zu groß."

Neben den aktuellen Themen - wie Pokalfinale, Relegation, Trainer-Beben bei Schalke 04 und Frankfurt sowie dem FIFA-Skandal - wird unter dem Motto "Wonti sagt Tschüss" die beeindruckende Laufbahn von Jörg Wontorra gewürdigt.

Anlässlich seiner letzten Sendung wird der Volkswagen Doppelpass daher in einer dreistündigen Spezial-Ausgabe ausgestrahlt.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel