vergrößernverkleinern
Klaus Filbry ist seit 2010 Geschäftsführer von Werder Bremen
Klaus Filbry ist seit 2010 Geschäftsführer von Werder Bremen © Getty Images

Werder Bremens Vorsitzender Geschäftsführer Klaus Filbry sieht den Bundesligisten auf einem finanziellen Konsolidierungskurs.

"Wir wollen im neuen Geschäftsjahr in den Bereich der schwarzen Null kommen", sagte der 48-Jährige in einem Interview mit dem Weser-Kurier.

Für das abgelaufene Geschäftsjahr allerdings, so Filbry weiter, werde man noch einmal einen Verlust ausweisen: "Wir sind nach wie vor in einem Prozess, in dem wir sehr genau darauf achten müssen, wie wir unsere Ausgaben tätigen. Dieses Weg müssen wir noch eine Zeitlang gehen."

Der Bundesliga-Zehnte hat in den vergangenen drei Jahren rund 31 Millionen Euro Verlust gemacht. Die finanziellen Rücklagen aus den sportlich erfolgreichen Zeiten in der Champions League zwischen 2004 und 2010 sind nahezu aufgebraucht.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel