vergrößernverkleinern
Douglas Costa steht bei Schachtjor Donezk unter Vertrag
Douglas Costa steht bei Schachtjor Donezk unter Vertrag © Getty Images

Aus Sao Paulo berichtet Martina Farmbauer

Hat der FC Bayern nach Joshua Kimmich schon den nächsten Neuzugang perfekt gemacht? Der angeblich umworbene Douglas Costa ist an einem Wechsel nach München sehr interessiert.

Auf die Frage, ob Bayern München mit ihm Kontakt aufgenommen habe, sagte der brasilianische Nationalspieler zu SPORT1: "Ich arbeite seit vielen Jahren daran, bei einem großen Klub in Mitteleuropa zu spielen. Und falls diese Möglichkeit existieren würde, dann wäre ich sehr glücklich".

Douglas Costa, der auf beiden Außenbahnen einsetzbar ist, soll beim FC Bayern ein Kandidat auf die Nachfolge von Franck Ribery und Arjen Robben sein.

Die Ablöse für den 24-Jährigen, der bei Schachtjor Donezk noch Vertrag bis 2018 hat, soll bei rund 20 Millionen Euro liegen.

Neben dem deutschen Rekordmeister sollen an Douglas auch der FC Barcelona, der FC Chelsea, Manchester United, AC Mailand und der AS Monaco interessiert sein.

Bei Schachtjor spielen insgesamt 13 Brasilianer, vor allem sie hat der Krieg in der Ukraine belastet. Bereits vor dem Champions-League-Duell gegen den FC Bayern hatte einer ihrer Berater zu SPORT1 gesagt: "Alle wollen weg."  

Douglas Costa bestritt mit Brasilien am Sonntagabend beim 2:0 gegen Mexiko in Sao Paulo das erste Vorbereitungsspiel auf die Copa America in Chile.

Am Mittwoch folgt in Porto Alegre der nächste Test gegen Honduras.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel