vergrößernverkleinern
FBL-FRA-BELGIUM-TRAINING
Der Preis steigt offenbar: Schalke müsste für Wilmots tiefer in die Tasche greifen © Getty Images

Marc Wilmots gilt als Wunschtrainer von Schalke - der belgische Nationaltrainer könnte Königsblau allerdings deutlich mehr kosten, als zunächst angenommen.

Marc Wilmots könnte für den FC Schalke offenbar noch teurer werden.

Der belgische Nationaltrainer würde die Königblauen im Falle einer Verpflichtung wohl zwei anstatt der bisher angenommen eine Million Euro kosten.

Diese Summe wird nach Informationen der belgischen Zeitung Niewsblad fällig, wenn Schalkes Wunschtrainer aus seinem noch bis 2018 gültigen Vertrag gekauft werden soll.

Für Horst Heldt ist die Transfersumme bei der Suche nach einem Nachfolger von Roberto di Matteo allerdings nicht entscheidend. "Ob ein Trainer frei ist oder Ablöse kostet, kann grundsätzlich kein Kriterium sein. Wir wollen die beste Lösung für Schalke", erklärte der Manager in der Bild-Zeitung.

Wilmots wird die Entscheidung über seine Zukunft wohl erst nach dem EM-Qualifikationsspiel gegen Wales am 12. Juni bekannt geben.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel