vergrößernverkleinern
Bayern Muenchen Presents Matthias Sammer As Senior Executive President Sport
Sportvorstand Matthias Sammer (l.) und Uli Hoeneß arbeiten seit 2012 gemeinsam für den FC Bayern © Getty Images

München - Die Planungen für den FC-Bayern-Nachwuchs laufen auf Hochtouren. Nach SPORT1-Informationen nimmt dabei Heiko Vogel eine Schlüsselrolle ein.

Der FC Bayern München gestaltet die Nachwuchsabteilung weiter um. Das Ziel, möglichst bald in diesem Bereich in Deutschland wieder führend zu sein, soll schnellstmöglich erreicht werden.

Nach SPORT1-Informationen spielt Heiko Vogel in den Planungen eine noch zentraler Rolle als ohnehin schon. Vogel übernimmt nicht nur von Erik ten Hag die U23-Mannschaft, wie SPORT1 bereits im April exklusiv vermeldete, sondern er bekommt weitere Aufgaben.

So wird Vogel in der neuen Saison Sportlicher Leiter der U23-, U19- und U17-Teams. Die Führungsaufgabe für diesen Bereich wird somit dem Trainer übergeben, der mit dem FC Basel in der Schweiz große Erfolge feierte.

Hoeneß und Sammer planen

Sportvorstand Matthias Sammer und Ex-Präsident Uli Hoeneß, der derzeit als Freigänger sein Fachwissen in der Jugendabteilung einbringt, schoben die Veränderungen an.

Das erste Fußballspiel, das sich der Bayern-Patriarch nach seiner Inhaftierung live anschaute, war daher auch ein Jugendmatch. Der 63-Jährige war im März beim Spiel der U19 beim FSV Mainz 05 vor Ort, sprach dabei mit Harald Strutz, dem Präsidenten des FSV.

Dass die Bayern aktuell nicht die erste Adresse für Talente sind, schmerzt Hoeneß und Sammer, früher als DFB-Sportdirektor besonders für diesen Bereich verantwortlich, sehr.

Neue Aufgaben für Michael Tarnat

Auch deshalb gibt es weitere Änderungen beim FCB.

Der bisherige Sportliche Leiter, Ex-Profi Michael Tarnat, soll für die Teams ab der U15 und jünger verantwortlich sein.

Als Trainer der U19 wird künftig, wie SPORT1 bereits letzte Woche vermeldete, Holger Seitz fungieren, der aktuell noch beim Bayerischen Fußball Verband (BFV) arbeitet, und im März die UEFA-Pro-Lizenz beim 61. Fußball-Lehrer-Lehrgang (u.a. mit Torsten Frings) erwarb.

Tobias Schweinsteiger jetzt Co-Trainer

Und auch für die U17-Mannschaft haben die Münchner einen neuen Trainer gefunden.

Tim Walter wird nach SPORT1-Informationen das Team übernehmen, der 39-Jährige arbeitete zuletzt neun Jahre für den Karlsruher SC und führte die U19 auf Rang zwei in der abgelaufenen Spielzeit.

Den ursprünglich angedachten Wunschkandidaten, Julian Nagelsmann von der TSG 1899 Hoffenheim, konnte man nicht loseisen. Somit steht auch fest, dass Ex-BVB-Profi Heiko Herrlich nicht mehr für den FC Bayern München tätig sein wird.

In die Münchner Nachwuchsarbeit wird jetzt auch ein weiterer prominenter Name eingebunden: Tobias Schweinsteiger, der in diesem Sommer seine aktive Karriere beendete, soll als Co-Trainer bei der U 17 tätig werden. Es wird die erste Trainerstation für den Bruder von Bastian Schweinsteiger.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel