vergrößernverkleinern
Johannes Geis-1. FSV Mainz 05 v 1. FC Koeln - Bundesliga
Johannes Geis kam von der SpVgg Greuther Fürth zum FSV Mainz 05 © Getty Images

Der FC Schalke 04 hat erstmals öffentlich sein Interesse am Mainzer U21-Nationalspieler Johannes Geis bekundet.

"Geis ist ein Thema. Wir haben ein Angebot abgegeben und wollen ihn verpflichten", sagte Sportvorstand Horst Heldt am Montag bei der Vorstellung des neuen Trainers Andre Breitenreiter.

Mittelfeldspieler Geis wird von zahlreichen Klubs umworben, zuletzt hatten italienische Medien bereits von einer angeblichen Einigung des 21-Jährigen mit dem italienischen Erstligisten Lazio Rom um Weltmeister Miroslav Klose berichtet.

"Ich kann nur eines sagen: Es ist nichts unterschrieben; ich bin mir mit keinem Verein einig", sagte Geis im Interview mit goal.com: "Ich will mich weiterentwickeln, sonst wäre ich falsch in dem Sport. Fakt ist: Mein Vertrag läuft zwei Jahre. Ich bin in Mainz sehr glücklich und genieße vollstes Vertrauen, daher habe ich keinen Stress."

Geis, der in Mainz bis 2017 unter Vertrag steht, spielt im Sommer bei der U21-EM in Tschechien (17. bis 30. Juni) für die DFB-Elf. Am Mittwoch duelliert sich die deutsche U21-Nationalmannschaft zum Auftakt gegen Serbien (LIVE ab 20.30 Uhr im LIVETICKER auf SPORT1).

Auch zahlreiche Bundesligisten, darunter angeblich Borussia Dortmund mit Geis' Ex-Trainer Thomas Tuchel, sollen an dem gebürtigen Schweinfurter interessiert sein.

Geis betont sein gutes Verhältnis zu Tuchel: "Dass ich mich mit ihm gut verstehe, ist jedem bekannt. Er sprach viel mit mir und brachte mir jede Menge bei. Ich freue mich für ihn, dass er zurück ist. So ein Coach gehört in die Bundesliga - er gehört zu einem Top-Klub wie Dortmund."

Geis absolvierte für Mainz in der abgelaufenen Saison sämtliche 34 Bundesliga-Spiele. Er erzielte vier Tore und bereitete vier weitere Treffer vor.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel