vergrößernverkleinern
Roberto Firmino-1899 Hoffenheim v Hertha BSC - Bundesliga
Roberto Firmino spielt seit 2011 für 1899 Hoffenheim © Getty Images

Der Berater von Roberto Firmino erklärt, dass der Brasilianer 1899 Hoffenheim im Sommer verlässt und auf die Insel wechselt. ManUnited soll ein Angebot abgegeben haben.

Mittelfeld-Stratege Roberto Firmino von 1899 Hoffenheim ist reif für die Insel - glaubt zumindest sein Berater Roger Wittmann.

"Ich kann nur sagen, dass er nach England wechselt", sagte Wittmann (55) der Bild-Zeitung. Der 23-jährige Firmino, der derzeit mit der brasilianischen Nationalmannschaft an der Copa America teilnimmt, besitzt im Kraichgau eigentlich noch einen Vertrag bis zum 30. Juni 2017.

Dass der Offensivspieler die Hoffenheimer allerdings vor dem Ende des Kontrakts verlassen wird, ist schon länger ein offenes Geheimnis.

Zuletzt hatte ESPN Brazil berichtet, dass Firmino während seines Aufenthalts in der Heimat für den englischen Rekordmeister Manchester United den für einen Wechsel obligatorischen Medizincheck absolvieren werde.

Mit den kolportierten 25 bis 30 Millionen Euro Ablösesumme würden die Hoffenheimer jedenfalls einen Transferrekord erlösen. Den Höchstwert hatte bislang der Wechsel von Firminos Landsmann Carlos Eduardo vor fünf Jahren zu Rubin Kasan (Russland/rund 20 Millionen) erbracht.

"Eins ist klar: Wenn ein Klub kommt, dann sprechen wir hier über einen sehr hohen Marktwert", hatte 1899-Manager Alexander Rosen unlängst klargestellt. Eine Einigung mit einem anderen Klub dementierte der Verein auf SID-Anfrage allerdings.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel