vergrößernverkleinern
FC Bayern Muenchen v FC Shakhtar Donetsk - UEFA Champions League Round of 16
Franck Ribery laboriert seit März an einer langwierigen Sprunggelenksverletzung © Getty Images

Der derzeit verletzte Franck Ribery sieht dem möglicherweise steigenden Konkurrenzkampf beim FC Bayern gelassen entgegen. Den potenziellen Neuling Griezmann fürchtet er nicht.

Der derzeit verletzte Franck Ribery sieht dem möglicherweise steigenden Konkurrenzkampf beim FC Bayern München gelassen entgegen und warnt den potenziellen Neuzugang Antione Griezmann.

"Er spielt ohne Zweifel gut bei Atletico. Doch ein FC Bayern ist noch mal ein anderes Niveau", sagte Ribery in der Sport-Bild über den Offensivspieler.

"Es gibt viele gute Spieler, die zu Topklubs wie Bayern, Barca oder Real gegangen sind und von denen man später nichts Großes mehr gehört hat", ergänzte der Franzose. Schuld sei der große Konkurrenzkampf. "Viele akzeptieren das nicht und scheitern am Ende", sagte Ribery.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel