vergrößernverkleinern
Wegen u.a. dieser Aktion bestraft der DFB Darmstadt
Der SV Darmstadt 98 muss wegen unsportlichen Verhaltens seiner Fans zahlen © getty

Bundesliga-Aufsteiger SV Darmstadt 98 ist vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) wegen eines unsportlichen Verhaltens seiner Fans in fünf Fällen mit einer Geldstrafe in Höhe von 10.000 Euro belegt worden.

Die Hessen haben dem Urteil bereits zugestimmt, damit ist es rechtskräftig.

In den Spielen der abgelaufenen Zweitliga-Saison in Kaiserslautern am 21. November 2014 und beim FSV Frankfurt am 8. März kam es in den Gästeblöcken zu blauer Rauchentwicklung, im Heimspiel gegen 1860 München am 15. Februar flog ein Bierbecher, gegen Heidenheim am 19. April andere Gegenstände in Richtung Spielfeld.

Nach dem Heimspiel gegen St. Pauli, welches am 24. Mai den Aufstieg besiegelte, hatten Zuschauer zudem den Platz gestürmt und mindestens zwei Bengalische Feuer abgebrannt. 

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel