vergrößernverkleinern
Richard Golz ist nicht mehr Torwarttrainer der Hertha
Richard Golz ist nicht mehr Torwarttrainer der Hertha © Getty Images

Hertha BSC und sein Torwarttrainer Richard Golz gehen getrennte Wege.

Dies gab der Klub am Samstag bekannt, beide Parteien einigten auf eine vorzeitige Auflösung des noch bis 2016 laufenden Vertrags.

Golz, der seit 2013 bei der Hertha tätig war, will sich einer neuen beruflichen Herausforderung widmen.

"Ich sehe meine berufliche Zukunft auf einer anderen Ebene", sagte der 47-Jährige.

Als Nachfolger wird der ehemalige ungarische Nationaltorhüter Zsolt Petry gehandelt.

Der einstige Parderborner Zweitligaprofi steht derzeit bei Herthas Ligakonkurrenten 1899 Hoffenheim unter Vertrag und ist als Torwarttrainer der ungarischen Nationalmannschaft ein enger Vertrauter von Nationaltrainer und Hertha-Coach Pal Dardai.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel