vergrößernverkleinern
Ilkay Gündogan
Ilkay Gündogan hat noch einen Vertrag bis 2016 beim BVB © Getty Images

Im Poker um die Zukunft von Ilkay Gündogan deutet sich eine Wende an.

Borussia Dortmund hatte bislang betont, dass der Mittelfeldspieler den Klub in jedem Fall im Sommer verlassen wird. Nun schlagen die Verantwortlichen neue Töne an.

"Wir sind da ergebnisoffen", sagt Manager Michael Zorc im kicker über die laufenden Gespräche mit dem Nationalspieler.

Ein Verbleib bis 2016 ist damit nun doch eine Option. Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke hatte zuvor noch betont, Gündogans Verkauf im Sommer stehe "außer Frage".

Der 24-Jährige ist noch bis 2016 beim BVB unter Vertrag, eine Verlängerung hat er abgelehnt.

Der FC Bayern, Barcelona und Manchester United gelten als mögliche Ziele Gündogans. Bislang aber hat er keinen neuen Klub gefunden - und hat selbst ein weiteres Jahr beim BVB nie ausgeschlossen.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel