Video

Der heftig umworbene U21-Nationalspeler wechselt zu Schalke 04. Der Verein teilt mit, dass Johannes Geis mit einem langfristigen Vertrag ausgestattet wird.

Der Wechsel von Johannes Geis von Mainz 05 zum FC Schalke 04 ist perfekt.

Wie der Bundesligist mitteilte, erhält der Mittelfeldspieler einen Vertrag bis Juni 2019. Über die Ablösemodalitäten machte der Verein keine Angaben. Im Gespräch sind jedoch mindestens zwölf Millionen Euro.

Der Junioren-Nationalspieler, der derzeit bei der U21-EM in Tschechien um den Titel kämpft, war auch beim Schalker Revierrivalen Borussia Dortmund im Gespräch.

"Einer der begehrtesten jungen Spieler"

"Wir sind sehr froh, dass sich einer der begehrtesten jungen Spieler für unseren Klub entschieden hat", sagte Manager Horst Heldt über den Neuzugang, der in der abgelaufenen Saison in sämtlichen Pflichtspielen für die Rheinhessen zum Einsatz kam.

Geis verfüge über enorme Qualitäten, so Heldt: "Seine gefährlichen Standards, seinpräzises Pass-Spiel und sein Blick für die freien Mitspieler machen ihn im zentralen defensiven Mittelfeld bereits jetzt zu einem der besten Profis auf dieser Position in der Bundesliga."

Dass er zudem schon in jungen Jahren bisweilen die Kapitänsrolle in Mainz ausgefüllt habe, zeuge von seinem starken Verantwortungsbewusstsein.

Heidel über den Grund für die Freigabe

Der FSV nahm den Wechsel gelassen. "Johannes Geis hat sich in den vergangenen zwei Jahren bei uns überragend entwickelt, zum absoluten Leistungsträger aufgeschwungen und damit natürlich das Interesse von größeren Klubs geweckt", wird Manager Christian Heidel auf der Mainzer Webseite zitiert. "Wir können diesem Transfer zustimmen, weil wir dem Wunsch von Johannes Geis entsprechen möchten und eine angemessene Entschädigung erhalten."

Geis, der bei S04 die Nummer 5 bekommt, will in Gelsenkirchen den nächsten Schritt in seiner Karriere gehen. "Schalke hat mich fasziniert, das Stadion, die Fans: Es ist etwas Besonderes, in der Arena zu spielen. Dort will ich nun die Ärmel hochkrempeln und Gas geben", erklärte der 21-Jährige.

Geis bestritt bislang 75 Bundesligaspiele (6 Tore) sowie neun Begegnungen in der Zweiten Liga. Hinzu kommen zwei Einsätze im DFB-Pokal (ein Tor) sowie zwei Partien in der Europa-League-Qualifikation.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel