vergrößernverkleinern
FBL-GER-BUNDESLIGA-COLOGNE-WOLFSBURG
Peter Stöger ist seit 2013 Trainer des 1. FC Köln © Getty Images

Simon Zoller wird bei seiner Rückkehr von Kölns Trainer mit Kritik empfangen. Der Stürmer habe sich mit seiner Flucht nach Kaiserslautern keinen Gefallen getan.

Trainer Peter Stöger vom 1. FC Köln hat Stürmer Simon Zoller für seine Winter-Flucht zum Zweitligisten 1. FC Kaiserslautern kritisiert. "Er hat für sich jetzt wohl auch festgestellt, dass er besser hier geblieben wäre", meinte der Österreicher beim Trainings-Auftakt am Mittwoch.

Zoller hatte sich nach einer enttäuschenden Hinrunde zu seinem Ex-Klub in die Pfalz ausleihen lassen, dort in der Rückrunde aber nur drei Tore erzielt. "Er hat gesehen, wie sich Yuya Osako hier entwickelt hat", sagte Stöger mit Blick auf den Japaner, der sich nach einer ebenfalls enttäuschenden ersten Halbserie in Köln durchgebissen und einen Stammplatz gesichert hat.

Osako habe nun einen Vorteil, hatte Stöger schon zuletzt gesagt, "Simon startet dagegen wie alle anderen wieder bei Null."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel