vergrößernverkleinern
Patrick Helmes wurde immer wieder von Verletzungen geplagt
Der Körper will nicht mehr: Patrick Helmes macht Schluss © Getty Images

Der frühere Nationalspieler Patrick Helmes hat den Kampf gegen seine chronischen Hüftbeschwerden aufgegeben und seine Profikarriere beendet.

Der 31-Jährige wird bei seinem Klub 1. FC Köln Co-Trainer der U21 in der Regionalliga.

"Nach meiner Verletzung habe ich sehr hart gearbeitet, um noch einmal auf den Platz zurückzukehren. Mein Körper lässt das aber nicht zu, und deshalb war es jetzt Zeit, mich neu zu orientieren", sagte Helmes.

Er hatte sein letztes Pflichtspiel am 11. Mai 2014 bestritten.

In der Vorbereitung auf die abgelaufene Saison war bei ihm ein Knorpelschaden in der Hüfte diagnostiziert worden. 

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel