vergrößernverkleinern
Wilfried Finke ist Präsident des SC Paderborn
Wilfried Finke ist Präsident des SC Paderborn © Getty Images

Zweitligist SC Paderborn wird zeitnah einen Nachfolger für seinen zum Bundesligisten Schalke 04 abgewanderten Trainer Andre Breitenreiter (41) verpflichten. Dies bestätigte Klubpräsident Wilfried Finke bei Sky Sport News HD. "Wir werden am Montag einen neuen Trainer präsentieren", sagte er und führte aus: "Es ist jemand, der noch einen laufenden Vertrag besitzt. Ich bin aber zuversichtlich, dass wir eine Einigung erzielen können."

Am Freitag hatte Schalke die Verpflichtung Breitenreiters verkündet. Er erhält einen Vertrag bis zum 30. Juni 2017 und tritt die Nachfolge des zurückgetretenen Roberto Di Matteo an. Breitenreiter war seit 2013 Trainer in Paderborn. Unter seiner Regie feierten die Ostwestfalen mit dem Aufstieg in die Bundesliga den größten Erfolg der Vereinsgeschichte, nur ein Jahr später folgte aber der Abstieg.

Finke äußerte leise Kritik an Breitenreiter. "Der letzte Kontakt ist einige Tage her, vielleicht 14 Tage. Es ist uns nicht gelungen, einen gemeinsamen Gesprächstermin zu vereinbaren", sagte der Präsident und erklärte, er habe die Neuigkeit von Breitenreiters Abschied aus den Medien erfahren. "Ob sauber oder unsauber, das will ich nicht kommentieren. Es ist alles im Bereich dessen, was erlaubt ist."

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel