vergrößernverkleinern
Marc Wilmots spielte insgesamt sechs Jahre lang für Schalke 04
Marc Wilmots spielte insgesamt sechs Jahre lang für Schalke 04 © Getty Images

Marc Wilmots gibt nach den gescheiterten Verhandlungen mit Schalke 04 Horst Heldt die Schuld. Der Sportvorstand habe ihn nie gewollt. Er spricht von Respektlosigkeit.

Der belgische Nationaltrainer Marc Wilmots galt bei Schalke 04 als heißester Trainerkandidat, doch am Ende machte Andre Breitenreiter das Rennen.

Nach der Absage der Königsblauen kurz vor seinem EM-Qualifikationsspiel mit den Belgiern in Wales (0:1) macht Wilmots Schalkes Sportvorstand Horst Heldt nun Vorwürfe.

"Dass alles so abgelaufen ist, hat nur eine Person zu verantworten. Horst Heldt wollte mich von Anfang an nicht", sagte Wilmots der Bild.

Der 46-Jährige weiter: "Diese angebliche Absage nur vier Stunden vor dem Spiel ist eine Frechheit und Respektlosigkeit. Er wusste ja, dass wir sein Angebot schon vor einer Woche abgelehnt haben."

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel