Video

Auch im dritten Testspiel der Vorbereitung verpasst Leverkusen denSieg. Bellarabi trifft zwar, am Ende aber macht ein früherer Stuttgarter den Unterschied.

Bayer Leverkusen wartet in der Vorbereitung weiter auf sein erstes Erfolgserlebnis.

Beim Schweizer Meister FC Basel unterlag die Mannschaft von Trainer Roger Schmidt am Mittwoch 1:2 (1:1).

Zuvor war die Werkself beim Regionalligisten Viktoria Köln nicht über ein Remis hinausgekommen (1:1) und hatte beim Drittligisten SG Sonnenhof-Großaspach verloren (0:1).

Der deutsche Nationalspieler Karim Bellarabi (21.) brachte Bayer im Baseler St. Jakob-Park in Führung, doch Breel Embolo (22.) und Albian Ajeti (52.) drehten das Spiel, die sehenswerte Vorlage zum Siegtor lieferte der frühere Stuttgarter Zdravko Kuzmanovic. Am kommenden Dienstag (19 Uhr) tritt Leverkusen bei RB Salzburg an.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel