Video

Borussia Dortmund wird zu Beginn der Asienreise am Flughafen in Tokio frenetisch bejubelt. Die japanischen Fans strömen in Massen zu Marco Reus, Shinji Kagawa und Co.

Borussia Dortmund ist am Montagmorgen nach elf Stunden Flug am Flughafen in Tokio angekommen.

Fast 1000 Fans bereiteten den Borussen einen begeisterten Empfang, Marco Reus und Co. durften sich dabei wie Popstars fühlen.

Eine halbe Stunde lang unterschrieben die BVB-Profis die zahlreichen handgemalten Plakate der japanischen Fans und standen für Selfies der asiatischen BVB-Anhänger zur Verfügung.

In Japan werden außerhalb Deutschlands die meisten Fanartikel der Dortmunder weltweit verkauft.

Auch auf dem Weg zum anschließenden öffentlichen Training in Kawasaki säumten hunderte Fans den Weg des Dortmunder Busses. Die Einheit verfolgten dann sogar 4000 Zuschauer.

Der BVB bereitet sich mit Klopp-Nachfolger Thomas Tuchel bis Samstag in Asien vor und absolviert dabei Testspiele bei Kawasaki Frontale (Dienstag) und Johor Southern Tigers/Malaysia (Donnerstag).

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel