vergrößernverkleinern
Arne Feick traf für Heidenheim
Arne Feick traf für Heidenheim © Getty Images

Eintracht Frankfurt hat in seinem dritten Testspiel seine erste Niederlage nach der Sommerpause kassiert.

Bei Zweitligist 1. FC Heidenheim unterlag das Team von Trainer Armin Veh 1:2 (1:0).

Unmittelbar vor dem Pausenpfiff gelang Neuzugang Luc Castaignos die Führung für die Hessen.

Für den Niederländer war es im dritten Spiel bereits der dritte Treffer für seinen neuen Klub.

Heidenheims neuer Abwehrspieler Arne Feick traf in der 65. Minute zum Ausgleich, ehe der frühere Aalener in der 72. Minute auch für die Entscheidung sorgte und den Hausherren somit eine gelungene Generalprobe für den Saisonstart am kommenden Wochenende bei 1860 München bescherte.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel