vergrößernverkleinern
Zwischen Pep Guardiola (l.) und Thomas Müller soll es gekracht haben © Imago

Zwischen Thomas Müller und Pep Guardiola soll es beim Bayern-Training mächtig gekracht haben. Der Stürmer setzte angeblich die Anweisungen des Trainers nicht um.

Bei den Bayern soll es auf dem Trainingsplatz zum ersten Zoff in der Saisonvorbereitung gekommen sein.

Wie die Bild meldet, gerieten Weltmeister Thomas Müller und Coach Pep Guardiola aneinander.

Demnach sei der Spanier bei einer Offensiv-Übung wohl mit den Laufwegen des Stürmers nicht einverstanden gewesen und brüllte los.

Müller soll daraufhin beleidigt reagiert haben: "Dann kann ich ja gleich reingehen." Später aber habe er bereut und gesagt: "Okay Trainer, ich habe einen Fehler gemacht."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel