vergrößernverkleinern
FC Bayern Audi China Summer Tour 2015 - Day 2
Im Team von Pep Guardiola werden die Karten zur neuen Saison neu gemischt © Getty Images

Trainer Pep Guardiola fordert maximalen Einsatz von den Stars, die Erfolge der Vergangenheit seien belanglos. Vor dem Test gegen Guangzhou werden einige Spieler geschont.

Vor dem dritten und letzten Test des FC Bayern München auf seiner Asien-Reise gegen Guangzhou Evergrande hat Trainer Pep Guardiola den Konkurrenzkampf angeheizt.

Der Star-Coach erinnerte seine Spieler daran, dass die Meriten aus der vergangenen Saison nicht mehr von Bedeutung sind.

"Die Spieler müssen wissen, dass nur das zählt, was sie auf dem Platz tun. Die Vergangenheit zählt nichts", so Guardiola.

Für Neuzugang Douglas Costa hatte der Katalane ein paar warme Worte vor der Partie gegen Evergrande übrig.

"Er hat zwei gute Spiele gemacht, wir sind zufrieden." Und weiter: "Seine Qualität liegt im Eins-gegen-Eins."

Nach zwei Siegen gegen Inter Mailand und Valencia schonte Guardiola beim ersten Training in der chinesischen Millionenmetropole ein paar seiner Stars.

Thomas Müller, Philipp Lahm, Thiago und Medhi Benatia blieben zum Regenerieren im Hotel.

Manuel Neuer nahm an der Einheit im Tianhe Stadion teil und wird gegen Guangzhou auch die Kapitänsbinde tragen.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel