vergrößernverkleinern
Nottingham Forest v Fulham - Sky Bet Championship
Zuletzt trainierte Felix Magath den englischen Zweitligisten FC Fulham © Getty Images

Felix Magath wirft dem Bayern-Trainer ungezügelte Experimentierfreude vor. Der Ex-Coach der Münchner bezieht sich mit seiner Kritik aber auf die Vergangenheit.

Felix Magath hat Pep Guardiola scharf kritisiert.

Über das erste Jahr des Spaniers in München sagte der ehemalige Meistertrainer der Bayern in der tz: "Ich kann nicht verstehen, warum Guardiola wider besseres Wissen eine funktionierende Mannschaft umkrempeln wollte."

Die Aufgabe des jetzigen Bayern-Coaches wäre es gewesen, den Weg nach dem Triple-Triumph unter Jupp Heynckres fortzusetzen. "Stattdessen wollte er das Spiel verändern und hat auch durch seine Personalentscheidungen Unruhe ins Team gebracht."

Guardiola hatte bei seinem Amtsantritt in München zur Saison 2013/14 auf die Verpflichtung seines Wunschspielers Thiago Alcantara vom FC Barcelona bestanden und Kapitän Philipp Lahm von der angestammten Position des Außenverteidigers ins defensive Mittelfeld verschoben.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel