vergrößernverkleinern
FBL-COPAM2015-CHI-PER
Carlos Zambrano sah bei der Copa America Rot © Getty Images

Abwehrspieler Carlos Zambrano und Trainer Armin Veh von Eintracht Frankfurt haben eine ungewöhnliche Abmachung getroffen, um zukünftige Platzverweise von Zambrano zu verhindern.

Veh offerierte dem Peruaner während dessen Heimaturlaub: "Du bekommst einen Tag mehr Urlaub, wenn du mir versprichst, dass du nie mehr ein blödes Foul machst." Das berichtet der Kicker.

Zambrano, der wegen seiner kompromisslosen Spielweise einen Ruf als überharter Spieler weg hat, willigte ein und muss nun am 26. Juli in Frankfurt erscheinen.

"Was ein blödes Foul ist, entscheide dann übrigens ich", meinte Veh zu der Abmachung.

Zuvor war Zambrano bei der Copa America mit Peru ausgeschieden - er sah im Halbfinale gegen Chile Rot, nachdem er seinem Gegenspieler in den Rücken getreten war. 

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel