Video

Borussia Dortmund ist mit vielen positiven Eindrücken von seiner Asienreise zurück. Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke sieht positiv in die Zukunft.

Borussia Dortmund ist von seiner Asienreise zurückgekehrt und wird künftig mit einer ständigen Präsenz in Singapur vertreten sein. Für Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke soll das erst der Anfang sein.

"Wir fühlen uns hier sehr wohl. Ich habe auch mit den Mitarbeitern des BVB gesprochen und sie fühlen sich sehr wohl, dass wir zu Besuch sind", sagte Watzke vor dem Rückflug.

Video

Das Klima sei "schon speziell, vor allem die Luftfeuchtigkeit ist krass", so der 56-Jährige, "aber es ist einfach alles unfassbar beeindruckend, wenn man sieht, was in Asien passiert ist und wenn man sieht, wie groß die Freude bei den Leuten ist, dass Borussia Dortmund als internationaler Top-Klub vor Ort ist."

Watzke zog ein rundum positives Fazit: "Japan war phantastisch, Singapur war großartig, Malaysia auch. Wir nehmen ein Bündel von Eindrücken mit. Es war die richtige Entscheidung vor Ort zu sein, weil die Menschen das sehr wertschätzen."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel