vergrößernverkleinern
Jefferson Farfan ist 2008 vom PSV Eindhoven zu Schalke 04 gewechselt
Jefferson Farfan ist 2008 vom PSV Eindhoven zu Schalke 04 gewechselt © Getty Images

Der Peruaner kann der Millionenofferte aus der Wüste anscheinend nicht widerstehen und wird Schalke 04 demnächst verlassen. Horst Heldt sieht nur noch wenige Hürden.

Jefferson Farfans Wechsel von Schalke 04 in die Vereinigten Arabischen Emirate ist wohl nur noch Formsache.

"Wir sind dem Wunsch von Jefferson Farfan nachgekommen. Er möchte das monströse Angebot von Al Jazira annehmen", sagte S04-Sportvorstand Horst Heldt am Donnerstagvormittag.

Momentan gebe es "aber noch ein paar Hürden zu überwinden", ehe der Deal endgültig perfekt sei.

Nach Informationen des kicker hat der 30-Jährige, dessen Vertrag in Gelsenkirchen eigentlich noch ein Jahr läuft, den Medizincheck bei seinem neuen Verein bereits bestanden.

Angeblich soll der Peruaner sieben Millionen Euro Ablöse kosten und künftig zehn Millionen Euro Jahresgehalt kassieren.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel