vergrößernverkleinern
FC Bayern Muenchen v 1. FSV Mainz 05 - Bundesliga
Mario Götze spielt seit 2013 für den FC Bayern © Getty Images

Geschäftsführer Giuseppe Marotta von Juventus Turin hat das Interesse der Italiener an Mario Götze vom FC Bayern München bekräftigt.

"Er ist ein Spieler mit Eigenschaften, die uns interessieren. Wir haben jedoch mit Bayern keine konkreten Verhandlungen aufgenommen", sagte der 58-Jährige: "Sollten die Bayern oder Götze Interesse signalisieren, würden wir konkrete Verhandlungen aufnehmen".

Götze selbst dementierte zuletzt etwaige Wechselabsichten. "An den Gerüchten um einen Wechsel von mir ist nichts dran", sagte er Bild.

Nach SPORT1-Informationen will Bayern den WM-Helden aber ohnehin nicht abgeben.

Neben Götze soll Juventus zudem ein Auge auf Julian Draxler (Schalke 04) und wieder Wolfsburgs Superstar Kevin De Bruyne geworfen haben. Sportdirektor Fabio Paratici plant angeblich ein Treffen mit de Bruynes Manager, berichtete die Gazzetta dello Sport.

Jener Paratici soll sich derzeit ohnehin in Deutschland aufhalten, um einen Transfer von Schalkes Offensivspieler Draxler möglich zu machen. Angeblich ist der Champions-League-Finalist bereit, 25 Millionen für den 21-Jährigen als Ablöse zu bezahlen. In Draxlers Vertrag steht eine festgeschriebene Ablöse von 45,5 Millionen Euro.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel