vergrößernverkleinern
Mitch Langerak verletzt sich im Training
Mitch Langerak verletzt sich im Training und wird sofort ärztlich versorgt © twitter.com/VfB

Schock für den VfB Stuttgart: Wegen einer Trainingsverletzung fehlt der neue Torwart Mitchell Langerak den Schwaben mehrere Wochen und verpasst den Saisonauftakt.

Der VfB Stuttgart muss beim Saisonstart aller Voraussicht nach auf seinen neuen Torhüter Mitch Langerak verzichten.

Der 26 Jahre alte Australier zog sich im Trainingslager der Schwaben im Zillertal nach Vereinsangaben einen "kleinen Muskelbündelriss an der Oberschenkelrückseite" zu und muss vier bis sechs Wochen pausieren.

"Verletzungen kommen immer zu einem ungünstigen Zeitpunkt", sagte Trainer Alexander Zorniger, "aber Mitch ist ein positiver Typ und wird sich schnell zurückkämpfen."

Der VfB hat den Nationaltorwart für rund vier Millionen Euro vom Ligarivalen Borussia Dortmund verpflichtet.

Der Ausfall von Langerak ist nun die Chance für Przemyslaw Tyton. Der 28 Jahre alte Pole war vom niederländischen Meister PSV Eindhoven nach Stuttgart gewechselt. In Sven Ulreich, der zum FC Bayern ging, und Thorsten Kirschbaum (1. FC Nürnberg) haben den VfB in den vergangenen Wochen zwei Torhüter verlassen.

Der VfB bestreitet am 8. August im DFB-Pokal bei Drittligist Holstein Kiel sein erstes Pflichtspiel.

Eine Woche später starten die Stuttgarter mit einem Heimspiel gegen den 1. FC Köln in die Bundesligasaison.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel