vergrößernverkleinern
Borussia Dortmund  - Team Presentation
Pierre-Emerick Aubameyang wird mit mehreren Top-Klubs in Verbindung gebracht © Getty Images

Trotz lukrativer Angebote internationaler Topklubs soll Pierre-Emerick Aubameyang bei den Westfalen bleiben.

"Ich habe viel gehört, aber ich habe sehr deutlich gemacht, dass wir fest mit ihm planen", sagte Sportdirektor Michael Zorc dem "kicker". Um den Toptorjäger der vergangenen Spielzeit (16 Saisontreffer) zu halten, erwäge der BVB sogar eine vorzeitige Vertragsverlängerung mit erhöhten Bezügen.

Am Mittwochmorgen hatte "Reviersport" berichtet, dass besonders der FC Arsenal und Paris St. Germain um den 26-Jährigen buhlen.

Und dass der Nationalspieler aus Gabun aufgrund der besseren Verdienstmöglichkeiten dort durchaus nicht abgeneigt sei, die Schwarz-Gelben nach zwei Jahren zu verlassen - trotz seines Vertrages bis 2018.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel