Video

Schalke 04 hat seine Bemühungen auf dem Transfermarkt noch nicht abgeschlossen. Beim SPORT1 äußert sich Sportvorstand Horst Heldt auch zum Thema Claudio Pizarro.

Horst Heldt ist weiterhin auf der Suche nach personellen Verstärkungen. "Die Transferabwicklungen sind noch nicht abgeschlossen", sagte der Sportvorstand von Schalke 04 im Gespräch mit SPORT1. Das gelte sowohl für Zu- als auch für Abgänge.

"Wir befinden uns da noch im Austausch. Es ist noch eine Menge Zeit, wir sind sicherlich noch nicht fertig", erklärte er im Trainingslager im österreichischen Velden.

Zu den Positionen wollte sich der Sportvorstand nicht äußern, es sollen aber vor allem ein weiterer Rechtsverteidiger sowie ein Stürmer auf der Liste stehen.

Zuletzt wurde Claudio Pizarro als mögliche Verpflichtung bei den Königsblauen gehandelt.

Heldt verwies im Angriff zwar zunächst auf die jungen Nachwuchskräfte Felix Platte und Felix Schröter, schwärmte aber gleichzeitig von dem 36 Jahre alten Peruaner: "Claudio ist ein sehr guter Fußballer, der weiß, wo das Tor steht, der aus wenig sehr viel macht und eine beeindruckende Karriere hingelegt hat. Er ist allerdings in einem reiferen Fußball-Alter."

Außerdem müsse ein solcher Transfer auch zusammenpassen: "Wir haben mit Klaas-Jan Huntelaar einen ähnlich veranlassten Stürmer, der weiß, wo das Tor steht. Claudio kann sicherlich jedem Verein weiterhelfen."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel