Video

Schalke 04 kommt im Testspiel gegen Udinese Calcio nicht über ein Unentschieden hinaus. Ein spätes Gegentor verdirbt den "Knappen" die ordentliche Leistung. Der Toptorjäger trifft.

Schalke 04 hat im dritten und letzten Testspiel während des Trainingslagers in Kärnten einen Sieg verpasst.

Das Team des neuen Trainers Andre Breitenreiter kam in Klagenfurt gegen den italienischen Erstligisten Udinese Calcio zu einem 1:1 (1:0). Nach einem Treffer von Torjäger Klaas-Jan Huntelaar (38.) erzielte Antonio Di Natale den Ausgleich (81.).

Für den Niederländer Huntelaar war es das dritte Tor im dritten Testspiel. Breitenreiter wechselte nach 70 Minuten sämtliche zehn Feldspieler gleichzeitig aus - die derzeit wohl bestmögliche Elf hatte in Klagenfurt begonnen.

Zuvor hatten die Schalker in Kärnten gegen den österreichischen Zweitligisten Austria Klagenfurt 3:1 gewonnen und gegen den Erstligisten Wolfsberger AC 1:3 verloren.

Vor allem im Vergleich zu diesem Spiel zeigten sich die in der vergangenen Saison so enttäuschenden Knappen gegen die teilweise hart agierenden Italiener in allen Mannschaftsteilen verbessert.

Das nächste Testspiel der Schalker ist für Sonntag beim Drittligisten VfL Osnabrück (18 Uhr) angesetzt.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel