Video

Was wird aus dem beim FC Schalke 04 aussortierten Kevin-Prince Boateng?

Zuletzt wurde der Mittelfeldspieler mit Galatasaray und Fenerbahce Istanbul in Verbindung gebracht.

Und der 28-Jährige selbst kann sich einen Wechsel in die Türkei offenbar durchaus vorstellen.

"Es ist klar, dass der Spieler gerne zu Galatasaray gehen würde - aber von Vereinsseite hat uns niemand kontaktiert", sagte sein Berater Edoardo Crnjar zu Eurosport.

Boatengs Vertrag in Gelsenkirchen läuft noch ein Jahr, dennoch soll er den Verein noch in diesem Sommer verlassen und hält sich momentan alleine fit.

In Istanbul würde er auf Lukas Podolski treffen, der erst am Wochenende von den Löwen als Neuzugang vorgestellt wurde.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel