vergrößernverkleinern
FC Bayern Muenchen v 1899 Hoffenheim - Bundesliga
Bei Bundesliga-Spielen passen 75.000 Zuschauer in die Allianz Arena © Getty Images

Wie Stadionwelt berichtet, hat der FC Bayern in der Sommerpause bauliche Veränderungen am Gästeblock in der Allianz Arena vorgenommen.

Ein Schreiben, das an die Fanbeauftragten der Bundesliga-Vereine geschickt wurde, belegt dies. Demnach wurde ein Spuckschutz im Gästeblock installiert.

Bis zur Saison 2014/15 war es Gästefans nicht gestattet, im Stadion gekaufte Speisen und Getränke mitzunehmen. Der Spuckschutz soll verhindern, dass Anhänger der Gästemannschaft, wie in der Vergangenheit schon geschehen, Essen und Trinken auf die Bayern-Fans werfen.

Nicht betroffen ist alledings der Gästeblock des TSV 1860 München, der seine Heimspiele mit - weit weniger Zuschauern - ebenfalls in der Arena austrägt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel