Video

Der SV Werder kann beim Testspiel gegen Rostock nur in den ersten Minuten überzeugen. Bremens Keeper ist bei SPORT1 dennoch zufrieden. Frankfurt und Darmstadt gewinnen ihre Tests.

Werder Bremen hat in einem Testspiel beim FC Hansa Rostock ein glückliches 1:1 (0:1) erreicht.

Cedrick Makiadi brachte Bremen mit einem Flachschuss in der 5. Minute in Führung.

Nach 20 Minuten übernahmen jedoch die Hausherren das Kommando und erspielten sich vor 8000 Zuschauern hochkarätige Chancen. Den verdienten Ausgleich markierte schließlich der Österreicher Julius Perstaller aus kurzer Distanz in der 70. Minute.

Wiedwald dennoch zufrieden

"Als Stürmer ist ein Tor das Beste, was einem passieren kann. Das gibt Selbstvertrauen für die nächsten Spiele und für die Meisterschaft", freute sich Perstaller nach dem Spiel bei SPORT1.

Bremens Keeper Felix Wiedwald, der mehrere hochkarätige Chancen vereitelte, zeigte sich nach dem Spiel bei SPORT1 mit dem Remis zufrieden: "Man hat gemerkt, dass wir platt waren. Wir haben eine halbe Woche Training erst hinter uns gehabt. Es ist schwer, gegen eine Mannschaft zu spielen, die schon voll im Saft steht."

Eintracht Frankfurt siegt locker

Eintracht Frankfurt hat im ersten Testspiel der Saisonvorbereitung einen ungefährdeten Sieg eingefahren. Im Rahmen des Trainingslagers im Stubaital bezwang das Team von Trainer Armin Veh am Dienstag in Kematen die zweite Mannschaft des österreichischen Zweitligisten Wacker Innsbruck mit 4:0 (2:0).

Für ein erstes Ausrufezeichen sorgte dabei vor allem Neuzugang Luc Castaignos, der doppelt traf (30. und 56.) und zudem den Führungstreffer durch Marc Stendera (7.) vorbereitete. Mittelfeld-Talent Tim Wölfert (90.) besorgte schließlich den Endstand. 

Darmstadt mit Mühe gegen Oberligist

Aufsteiger Darmstadt 98 hat das zweite Testspiel der Saisonvorbereitung gegen den Oberligisten TSG Balingen nur mit viel Mühe gewonnen.

Die Mannschaft von Trainer Dirk Schuster setzte sich am Dienstag im Balinger Au-Stadion nach durchwachsener Leistung mit 1:0 (1:0) durch. Den Treffer für die "Lilien", bei denen Neuzugang Konstantin Rausch sein Debüt gab, erzielte Yannick Stark (30.).

"Wir wollten uns ordentlich bewegen, das hat auch gestimmt. Aber wir haben zu kompliziert gespielt, uns zu viele Fehlpässe erlaubt", sagte Schuster. Ansonsten sei er mit der Vorbereitung jedoch "bis jetzt ganz zufrieden". Im ersten Test am vergangenen Freitag hatten die Hessen den Verbandsligisten Viktoria Urberach klar mit 9:0 geschlagen. 

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel