vergrößernverkleinern
Toni Kroos stellte seine Stiftung in Köln vor
Toni Kroos stellte seine Stiftung in Köln vor © Getty Images

Der ehemalige Bayern-Star Toni Kroos stellt seine Stiftung vor und tippt, wer neuer Deutscher Meister wird. Der Weltmeister nennt zudem seine Ziele mit Real Madrid.

Für Weltmeister Toni Kroos von Real Madrid steht der Deutsche Meister fest, bevor die neue Saison begonnen hat.

"Ich glaube, dass Bayern natürlich wieder Meister wird. Da wird es keine großen Diskussionen geben", sagte der ehemalige Münchener und aktuelle Mittelfeldspieler von Spaniens Rekordtitelträger Real Madrid am Donnerstag in Köln anlässlich der Vorstellung seiner Stiftung.

Er genieße derzeit seinen langen Urlaub, ließ der 25-Jährige wissen. "Ich habe den Sommer genossen und mir die Zeit genommen, runterzukommen. Die letzten Jahre waren sehr intensiv, die nächsten werden es auch, wenn wieder Turniere anstehen", ergänzte Kroos.

Auch bei Real seien Ziele und Erwartungen wieder groß, da würden Titel erwartet wie bei jedem großen Klub, so Kroos.

"In der letzten Saison waren wir an ein paar Titeln ganz nah dran. Ich glaube, dass wir wieder eine Mannschaft haben werden, die um alle Titel mitspielen wird."

Parallel freue er sich auf die Aufgaben in seiner Stiftung.

"Mit der Toni-Kroos-Stiftung werden wir uns um kranke, schwerkranke, auch todkranke Kinder kümmern und um ihre Familien", erklärte Kroos. Er sei davon überzeugt, dass man dort viel bewegen kann.

Man wolle es den Kindern so schön machen wie möglich, ihnen Wünsche und Träume erfüllen, und auch deren Eltern, die ein schweres Schicksal erlitten haben, finanziell und emotional unterstützen.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel