vergrößernverkleinern
Marwin Hitz vom FC Ausgsburg beim Torwarttraining
Marwin Hitz vom FC Augsburg beim Torwarttraining © Getty Images

Der Schweizer verlängert vor der Abreise ins Trainingslager seinen Vertrag bei den Schwaben. Ob Piotr Trochowski beim FCA bleibt, steht in den Sternen.

Der FC Augsburg hat den Vertrag mit Stammtorhüter Marwin Hitz vorzeitig verlängert.

Der Schweizer, der 2013 vom VfL Wolfsburg nach Augsburg gewechselt war, hat sich bis zum 30. Juni 2018 an den FCA gebunden, wie der Europa-League-Teilnehmer vor seiner Abreise ins einwöchige Trainingslager nach Walchsee in Tirol am Sonntag bekannt gab. 

"Es waren für mich sportlich wie privat zwei sehr ereignisreiche Jahre in Augsburg, die unheimlich viel Spaß gemacht haben. Daher freue ich mich, dass ich auch in den nächsten Jahren die neuen Herausforderungen mit dem FCA annehmen kann", sagte Hitz.

FCA-Geschäftsführer Stefan Reuter äußerte: "Hitz ist mit wenigen Bundesliga-Einsätzen zum FCA gekommen, hat aber in den letzten beiden Jahren eine super Entwicklung genommen. Wir freuen uns, dass wir mit ihm einen weiteren Leistungsträger langfristig an den Verein binden konnten."

Nicht mit nach Österreich reiste Gastspieler Piotr Trochowski, der aber zu Wochenbeginn in Augsburg den Medizincheck absolvieren soll.

Sollte der FCA den Ex-Nationalspieler verpflichten, würde der 31-Jährige wohl ins Trainingslager nachreisen.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel