vergrößernverkleinern
Philipp Max (Karlsruher SC)
Philipp Max bestritt in der vergangenen Saison 22 Zweitliga-Spiele für den Karlsruher SC © Getty Images

Der FC Augsburg sorgt für einen möglichen Abgang von Linksverteidiger Abdul Rahman Baba vor. Der Transfer des Karlsruhers Philipp Max wird jedoch nicht ganz billig.

Bundesligist FC Augsburg hat offenbar Philipp Max vom Zweitligisten Karlsruher SC verpflichtet.

Der Linksverteidiger wechselt nach SID-Informationen für vier Millionen Euro Ablöse zum FCA. Damit wäre der Wechsel von Max zu den Augsburgern der neue Rekord-Verkauf des KSC, der bisherige Top-Verkauf war Sean Dundee (für 2,75 Millionen Euro zum VfB Stuttgart).

Der 21-Jährige wird wohl Abdul Rahman Baba (ebenfalls 21) ersetzen, der vor dem Sprung zum englischen Meister FC Chelsea steht.

Der Sohn des früheren Torjägers Martin Max hat in der vergangenen Saison 22 Zweitliga-Spiele für den KSC absolviert (ein Tor). Größere Aufmerksamkeit erlangte er, als er vor den Relegations-Duellen gegen den HSV forsch festhielt: "Jetzt wird es Zeit, dass wir die Uhr abstellen."

Einhalten konnte er die Ankündigung bekanntlich nicht. In die Bundesliga wird er es nun wohl dennoch schaffen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel