Video

Mit einem beachtlichen Sieg ist der 1. FC Köln auf einem guten Weg in der Vorbereitung auf die nahende Bundesliga-Saison. Gegen Stoke trifft auch ein Neuzugang.

Eine Woche vor dem Pflichtspiel-Start hat der 1. FC Köln einen Achtungserfolg eingefahren. Der Zwölfte der vergangenen Saison bezwang den Neunten der Premier League, Stoke City, hochverdient mit 2:1 (1:0).

Die Treffer erzielten der überragende Neuzugang Anthony Modeste (42.) und Eigengewächs Yannick Gerhardt (89.), Peter Udemwingie hatte zwischenzeitlich ausgeglichen (80.).

Kölns Trainer Peter Stöger hatte bis zu einem Achtfach-Wechsel in der 60. Minute seine derzeit stärkste Formation um die fünf Neuzugänge Dominique Heintz, Frederik Sörensen, Milos Jojic, Leonardo Bittencourt und Modeste aufgeboten.

Sein Gegenüber Mark Hughes, einst Bundesliga-Stürmer von Bayern München, hatte im Vorfeld angekündigt, beim Colonia Cup mit zwei Spielen in zwei Tagen zwei komplett verschiedene Teams aufzubieten und sah die Partie gegen den FC Porto am Sonntag offenbar als wichtiger an.

Gegen Köln fehlten so in Philipp Wollscheid (früher Leverkusen und Mainz), Marko Arnautovic (Bremen) und Mame Diouf (Hannover) nicht nur drei ehemalige Bundesliga-Spieler, sondern auch Stars wie Bojan Krkic oder Peter Crouch komplett im Kader.

Am Abend spielen ab 17.45 Uhr in Köln noch der FC Valencia und der FC Porto gegeneinander. Am Sonntag spielen der FC gegen Valencia und Porto gegen Stoke.

Ihr erstes Pflichtspiel absolvieren die Kölner am kommenden Samstag im DFB-Pokal beim Regionalligisten SV Meppen, eine Woche später starten sie beim VfB Stuttgart in die Bundesliga-Saison.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel