vergrößernverkleinern
FBL-COPAM2015-ARG-CHI
Charles Aranguiz (r., hier im Zweikampf mit Lionel Messi) wechselt wohl zu Leverkusen © Getty Images

Das wochenlange Tauziehen um Charles Aranguiz ist beendet. Bayer Leverkusens Geschäftsführer bestätigt die Verpflichtung des chilenischen Nationalspielers.

Der Wechsel von Charles Aranguiz zu Bayer Leverkusen ist perfekt. Nach wochenlangem Poker sagte Geschäftsführer Michael Schade dem Express: "Wir haben mit dem Präsidenten von Porto Alegre eine Einigung erzielt. Unser Kadermanager Jonas Boldt ist gerade vor Ort in Brasilien. Jetzt werden die letzten Details schriftlich fixiert."

Und weiter: "Unsere Beharrlichkeit hat sich bezahlt gemacht. Charles Aranguiz ist ein hervorragender Spieler. Ich bin überzeugt, dass er unserer Mannschaft noch einmal entscheidend weiterhelfen kann."

Zuvor hatte auch Vitorio Piffero, der Präsident von Internacional Porto Alegre, den Wechsel gegenüber Radio Grenal bestätigt.

Die Ablösesumme soll offenbar rund zwölf Millionen Euro betragen.

Damit wird der Wunsch von Aranguiz rfüllt, der Chilene drängte zuletzt auf einen Transfer zur Werkself: "An diesem Punkt meiner Karriere möchte ich nach Europa wechseln. Für mich würde dadurch ein Traum wahr. Es gibt ein Angebot aus Deutschland, das mich sehr zufriedenstellt. Das wäre ein sehr wichtiger Schritt in meiner Karriere und ich hoffe, dass die Vereinsbosse das verstehen."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel