vergrößernverkleinern
Bastian Schweinsteiger spielte seit 1998 beim FC Bayern München Wechsel
Bastian Schweinsteiger wurde am 23. Mai von Karl-Heinz Rummenigge für sein 500. Bundesliga-Spiel geehrt © Getty Images

Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge hat vor dem Start der 53. Bundesliga-Saison von Bayern München (ab 20 Uhr im LIVETICKER und LIVE in unserem Sportradio SPORT1.fm) noch einmal die Bedeutung von Bastian Schweinsteiger für den deutschen Rekordmeister betont.

"Bastian war über Jahre ein wichtiges Gesicht des FC Bayern", er habe eine Ära mit dem Triple als Höhepunkt "maßgeblich mitgeprägt", betonte er im Vorwort des neuen Bayern-Magazins.

Noch einmal bekräftigte Rummenigge zudem, dass es "nicht korrekt" gewesen wäre, Schweinsteiger den Wechsel zu Manchester United zu verwehren.

Darüber hinaus wiederholte er sein Angebot an den Weltmeister zu einer künftigen Zusammenarbeit: "Bastian Schweinsteiger beim FC Bayern - diese Erfolgsgeschichte ist, dann in anderer Funktion, noch nicht zu Ende erzählt."

Die Münchner eröffnen die neue Bundesliga-Saison am Freitagabend gegen den Hamburger SV. Sie könnten als erste Mannschaft viermal nacheinander deutscher Meister werden.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel