vergrößernverkleinern
Hans-Joachim Watzke ist Geschäftsführer von Borussia Dortmund
Hans-Joachim Watzke ist Geschäftsführer von Borussia Dortmund © Getty Images

Nach dem starken Saisonstart richtet Borussia Dortmunds Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke eine Botschaft an den Rest der Liga. Man dürfe den BVB nie abschreiben.

Borussia Dortmunds Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke hat nach dem 4:0 über Borussia Mönchengladbach zum Saisonstart eine Botschaft an den Rest der Bundesliga abgegeben.

"Bayern ist und bleibt der große Titel-Favorit. Was die Ränge dahinter angeht: Wer Borussia Dortmund abgeschrieben hat, der hat ohnehin einen Fehler gemacht. Wir waren nie weg", sagte der 56-Jährige der Bild.

Die Art und Weise des Auftaktsieges habe ihn dennoch überrascht: "Niemand konnte ahnen, dass die Mannschaft so ein Spiel zeigen würde."

Mit Blick auf das Playoff-Hinspiel in der UEFA Europa League beim norwegischen Vertreter Odds BK am Donnerstag und die Partie beim FC Ingolstadt am Samstag warnte Watzke aber auch vor zu großer Euphorie.

"Wir haben jetzt zwei schwere Spiele vor der Brust. Letzte Saison sind wir nach dem Derby (3:0 gegen Schalke 04; Anm. d. Red.) auch hochgejubelt worden - und danach sind wir wieder in ein Loch gefallen", meinte der BVB-Boss.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel