Video

Bundesligist Borussia Mönchengladbach muss im Topspiel des Bundesliga-Auftakts am Samstag bei Borussia Dortmund (Sa., ab 18 Uhr im LIVETICKER und in unserem Sportradio SPORT1.fm) auf ein namhaftes Quartett verzichten.

Martin Stranzl (Trainingsrückstand), Andre Hahn (Aufbautraining), Alvaro Dominguez (Rückenprobleme) sowie der rotgeperrte Havard Nordtveit können den Gladbachern nicht helfen.

"Wir freuen uns auf Dortmund, es erwartet uns ein sehr interessantes Spiel. Duelle mit Dortmund waren immer sehr eng", sagte Gladbachs Coach Lucien Favre auf der Pressekonferenz am Donnerstag. Er habe den BVB in den letzten Spielen beobachtet und sei vorbereitet.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel