vergrößernverkleinern
Bayer Leverkusen v 1899 Hoffenheim - Bundesliga
Stefan Kießling feiert einen historischen Treffer © Getty Images

Stefan Kießling schießt sich gegen die TSG Hoffenheim in die Geschichtsbücher. Wenig später sorgt der Stürmer von Bayer Leverkusen bei einem kleinen Fan für Tränen.

Stefan Kießling hat ein Kind zum Weinen gebracht – vor Freude.

Der Stürmer von Bayer Leverkusen schenkte einem kleinen Fan nach dem 2:1-Sieg über 1899 Hoffenheim sein Trikot. Der Junge hatte ihn mit einem Plakat darum gebeten.

Zuvor hatte Kießling bereits auf dem Platz Geschichte geschrieben. Sein Treffer zum 1:1 kurz vor der Pause war der vierte Treffer in Folge am 1. Bundesliga-Spieltag – ein neuer Rekord, den er sich mit Schalkes Klaas Jan Huntelaar nach dessen Tor gegen Bremen teilt.

Zudem holte Kießling mit seinem 136. Treffer im Oberhaus Horst Hrubesch in der ewigen Bestenliste ein. Und der 31-Jährige ist nach seinem 346. Einsatz der erfahrenste aktive Profi im Oberhaus.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel