vergrößernverkleinern
FBL-EUR-C3-BESIKTAS-BRUGGE
Daniel Opare (l.) spielte in der vergangenen Saison bei Besiktas Istanbul © Getty Images

Einen Tag vor dem Start der neuen Bundesligasaison schlägt der FCA noch einmal auf dem Transfermarkt zu. Ein ghanaischer Nationalspieler vom FC Porto ersetzt Ronny Philp.

Der FC Augsburg hat kurz vor dem Start der Bundesliga einen weiteren Spieler verpflichtet.

Aus der zweiten Mannschaft des portugiesischen Topklubs FC Porto stößt der ghanaische Rechtsverteidiger Daniel Opare zu den Schwaben.

Der 24 Jahre alte Nationalspieler, der auch auf der linken Seite spielen kann, kommt ablösefrei. Er erhält beim Europa-League-Teilnehmer einen Dreijahresvertrag.

"Ich freue mich auf die Herausforderung, mit dem FC Augsburg in der Bundesliga zu spielen. Vor allem von Abdul Rahman Baba habe ich nur positives Feedback bekommen, das mich im Wechsel bekräftigt hat", sagte Opare.

Ob er künftig mit Baba beim FCA zusammenspielen wird, ist allerdings weiter unklar. Nach wie vor steht Baba unmittelbar vor einem Wechsel zum englischen Meister FC Chelsea.  

"Mit Daniel Opare ist es uns gelungen, einen jungen, talentierten Spieler zu verpflichten, der bereits Spielpraxis bei verschiedenen Vereinen in Europa gesammelt hat. Wir sind uns aber sicher, dass seine Entwicklung noch nicht abgeschlossen ist", sagt FCA-Geschäftsführer Stefan Reuter.

Zuvor hatte der FCA Rechtsverteidiger Ronny Philp an den Zweitligisten 1. FC Heidenheim abgegeben.

Der 26-Jährige erhält bei seinem neuen Klub einen Vierjahresvertrag. Philp war 2012 aus Regensburg nach Augsburg gewechselt und hatte insgesamt 14 Bundesligaspiele bestritten.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel