vergrößernverkleinern
FBL-GER-BUNDESLIGA-STUTTGART-COLOGNE
Filip Kostic (r.) kam in der vergangenen Saison vom FC Groningen nach Stuttgart © Getty Images

Verlässt Filip Kostic den VfB Stuttgart nach nur einer Saison wieder?

Nach Informationen des kicker soll der serbische Flügelflitzer in einem Gespräch mit Trainer Alexander Zorniger und Sportdirektor Robin Dutt um die Freigabe für einen sofortigen Wechsel gebeten haben.

Demnach sind der Hamburger SV und Schalke 04 interessiert. Der 22-Jährige selbst bevorzuge aber klar die Gelsenkirchener, bei denen er den umworbenen Weltmeister Julian Draxler ersetzen könnte.

"Es ist richtig, dass Gespräche stattgefunden haben. Filip und sein Bruder haben sich dabei uns gegenüber korrekt und sehr respektvoll verhalten. Fakt ist, dass wir Filip nicht abgeben wollen und werden", sagte Dutt gegenüber der "Bild".

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel