vergrößernverkleinern
Kevin De Bruyne wurden zum besten Feldspieler der Saison gewählt
Kevin De Bruyne wechselt für 80 Millionen Euro von Wolfsburg nach Manchester © Getty Images

Lang hat sich der Rekordwechsel des Ex-Wolfsburgers Kevin De Bruyne zu Manchester City gezogen, letztlich konnten sich doch beide Vereine einigen.

Für den belgischen Youngster war das Hin und Her "die vielleicht härteste Zeit meines Lebens".

Im SPORT1-Interview spricht der 80-Millionen-Neuzugang von Premier-League-Krösus ManCity über die vergangenen Tage und den nicht ganz einfachen Abschied aus Wolfsburg.

"Ich bin unendlich froh, dass das alles beendet ist. Die Verhandlungen zwischen dem VfL und City waren schon sehr lange und verdammt hartnäckig", so De Bruyne: "Die letzten Wochen waren sehr schwer für mich, es waren vielleicht die härteste Zeit meines Lebens."

Vor allem VfL-Trainer Dieter Hecking und Sportdirektor Klaus Allofs hat der belgische Nationalspieler viel zu verdanken.

"Sie haben viel für mich getan. Ich habe ihnen auch eine SMS geschickt und habe eine zurückbekommen. Wir haben super zusammengearbeitet. Sie waren für meine sportliche Entwicklung genau richtig."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel