vergrößernverkleinern
Klaus Allofs VfL Wolfsburg
Klaus Allofs ist Manager beim amtierenden DFB-Pokalsieger VfL Wolfsburg © Getty Images

Deutschlands Fußballer des Jahres Kevin de Bruyne wird nach Ansicht des Sportdirektors Klaus Allofs vom VfL Wolfsburg "zu 99,9 Prozent" nicht den Verein wechseln.

"Wir sind kein Verein, der die Transfereinnahmen braucht. Wir würden uns aber mit einem Angebot aus Respekt vor dem Spieler seriös beschäftigen", sagte Allofs vor dem Supercup gegen den FC Bayern München am Samstagabend dem ZDF. "Aber die Wahrscheinlichkeit, dass er bleibt, liegt bei 99,9 Prozent."

An de Bruyne zeigen offensichtlich Spitzenklubs aus ganz Europa Interesse. Der Spieler selbst hatte sich zuletzt ausweichend über seine Zukunft geäußert.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel