vergrößernverkleinern
Martin Schmidt
Martin Schmidt hat seit Februar beim FSV Mainz das Sagen © Getty Images

Bundesligist FSV Mainz 05 reist mit einer gehörigen Portion Respekt zur "Champions-League-Squadra" von Borussia Mönchengladbach - auch wegen deren Niederlage zum Auftakt bei Borussia Dortmund (0:4).

"Das war ein Hallo-Wach-Erlebnis. Die Aufgabe wird dadurch nicht leichter und die Hürde nicht geringer", warnte FSV-Trainer Martin Schmidt vor dem Punktspiel am Sonntag (ab 17.30 im LIVETICKER und bei unserem Sportradio Sport1.fm) ). 

Die Rollen sind für den 48-jährigen Schweizer klar verteilt: Gladbach ist seiner Meinung nach der klare Favorit. "Trotz der Abgänge haben sie eine Champions-League-Squadra. Aber ich denke, die Rolle als Underdog passt zu uns", sagte Schmidt, dem am Sonntag neben dem langzeitverletzten Elkin Soto auch Maximilian Beister (Knochenmarködem) und Henrique Sereno (Aufbautraining) fehlen werden.

Die Wettprognose von Betegy zum Spiel Borussia Mönchengladbach - Mainz 05 © SPORT1

(Alle Wettprognosen von Betegy im Überblick)

Schmidt selbst hatte unter der Woche nach der Niederlage gegen Aufsteiger FC Ingolstadt die Zügel angezogen. "Die Wochen nach solch einer Enttäuschung sind intensiver. Aber es ist das Beste, wenn sich die Jungs auspowern", sagte Schmidt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel