vergrößernverkleinern
VfB Stuttgart - Training Session
Mitch Langerak wird noch etwa zwei Monate ausfallen © Getty Images

Dem Neuzugang des VfB Stuttgart muss eine Zyste operativ entfernt werden. Die Ausfallzeit des ehemaligen Dortmunder Keepers verlängert sich damit um mehrere Monate.

Bundesligist VfB Stuttgart muss noch länger auf seinen neuen Torhüter Mitch Langerak verzichten.

Beim 26 Jahre alten Australier ist eine Operation nötig, weil sich während des Aufbautrainings nach einem Muskelbündelriss "eine wiederkehrend größer werdende, wassergefüllte Zyste im Bereich der Knierückseite" gebildet habe, wie der VfB am Freitag mitteilte.

Im Anschluss an die OP werde Langerak erneut für sechs bis acht Wochen ein Rehabilitationsprogramm absolvieren müssen, führten die Schwaben weiter aus.

Der VfB hatte den Nationaltorwart für rund vier Millionen Euro vom Ligarivalen Borussia Dortmund verpflichtet.

Langerak hatte sich die Muskelverletzung im Juli im Trainingslager der Schwaben im Zillertal zugezogen.

Danach war eine Ausfallzeit von vier bis sechs Wochen prognostiziert worden.

Durch den weiteren Ausfall von Langerak bleibt der Pole Przemyslaw Tyton (28), der vom niederländischen Meister PSV Eindhoven gekommen war, auf absehbare Zeit die Nummer eins. 

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel